MOMLIFE | INTERIOR | FASHION | BEAUTY | FOOD

Freitag, 22. April 2016

Von Kinderwägen und Buggys...

Unser Kinderwagen: Der Joolz Day Studio Gris
Die Frage nach dem perfekten Kinderwagen und Buggy wird ja unter Eltern überall diskutiert. In vielen Internetforen findet man allerlei Meinungen, Testberichte und Erfahrungen. Meine Erfahrung ist, dass jeder Kinderwagen und Buggy Vor- und Nachteile hat und es vor allem auf die Prioritäten der Eltern ankommt welches Modell das richtige ist. Ich möchte euch in diesem Post unseren Kinderwagen und Buggy vorstellen und euch erzählen, warum wir uns für diese Modelle entschieden haben!




Beim Joolz überzeugte mich vor allem das Design, die Kompaktheit und Höhe des Griffs. Dass man den Maxi Cosi aufsetzen konnte fand ich super praktisch und das habe ich oft genutzt, vor allem wenn meine Kleine im Maxi Cosi eingeschlafen ist und ich sie dann nicht extra in den Kinderwagen umpacken musste. Der oft bemängelte kleine Einkaufskorb hat mich persönlich eigentlich nie gestört, da ich größere Einkäufe sowieso immer mit dem Auto erledigt habe und durch die Taschenhaken vorne auch noch Stauraum hatte.

Joolz mit Maxi-Cosi-Aufsatz


Für den Buggy war mir vor allem wichtig, dass man ihn einfach und schnell, klein und platzsparend zusammenklappen kann. Außerdem ist ein höhenverstellbarer Griff für mich und meinen Mann auch sehr günstig, da wir beide eher groß sind. Bei einigen Buggys über die ich mich informiert bzw. die ich beim Fachhändler "probegefahren" habe, hatte das Kind eine schrecklich schlechte Haltung darin, was für mich ein absolutes No-Go ist! Neben einem chicen Design wollte ich auch noch, dass man den Buggy komplett in Liegeposition stellen kann! Ganz schön viele Wünsche...


...die der MacLaren Techno XT Buggy - wie ich finde - alle erfüllen kann!



 
 
Das einzige Manko bei dem Wagen ist wohl der Preis. Mit 350 € eine Stange Geld für einen Buggy! Wir hatten Glück, da wir das letzte verpackte Modell mit dem "schwarz von 2015" (Kopfschüttel-Smiley hier bitte dazudenken ;-) ) und haben deswegen schlappe 100 € weniger bezahlt!
Welche Kinderwägen/Buggys fahrt ihr und seid ihr zufrieden?

Liebe Grüße, eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen