MOMLIFE | INTERIOR | FASHION | BEAUTY | FOOD

Mittwoch, 22. Juni 2016

TM-Rezept: Mini-Zupfpizzen

Ein idealer Snack, den ich gestern gemacht habe, als wir Gäste zum Fußballschauen hatten. Bei den Kids kam er übrigens auch super an:


Zutaten:

für den Teig:
  • 500 g Mehl, und etwas mehr zum Bearbeiten
  • 250 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe (20g)
  • 50 g Olivenöl, und etwas mehr zum Einfetten
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
 

für die Füllung:
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Olivenöl
  • 170 g gekochter Schinken, oder Salami, in Stücken
  • 170 g Gouda, in Stücken
  • 85 g Tomatenmark
  • 1/4 TL Zucker
  • 1 1/2 TL Basilikum, getrocknet, oder ca. 20 frische Blätter gehackt
  • 1/4 TL Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
 
Zubehör:

  • Nudelholz
  • Tarteform (28 cm)
  • runde Ausstechform (7-8cm)
 

 
Zubereitung:
 
Teig:
 
Mehl, Wasser, Hefe, Öl, Salz und Zucker in den Mixtopf geben, 2 Min./ Teigstufe kneten, in eine leicht geölte große Schüssel umfüllen und abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.
In dieser Zeit die Füllung vorbereiten.

Füllung:
 
Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
Schinken, Gouda, Tomatenmark, Zucker, Basilikum, Salz und Pfeffer zugeben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Backofen auf 200°C vorheizen.
Eine Tarteform (28cm) einfetten.
 
Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 2 mm dick ausrollen und Kreise (7-8 cm) ausstechen, bis der Teig aufgebraucht ist.
 
1 geh. TL Füllung auf je einen Teigkreis streichen, dabei einen Rand von ca. 3 mm frei lassen.
 
Teigkreise einmal zusammenklappen, sodass gefüllte Halbkreise entstehen, und diese Halbkreise erneut zusammenklappen.
 
Die so entstandenen Teigdreiecke aufrecht (mit Füllungsöffnung nach oben) im Kreis in die vorbereitete Tarteform setzen, dabei am Rand der Tarteform beginnen.
 
Eigelb und Milch in einer kleinen Schüssel mischen, Mini-Zupf-Pizzen damit bestreichen, 20-25 Min (200°C) backen und heiß servieren.



*Das Rezept habe ich von der Rezeptwelt-Seite. Es dauert insgesamt ca. 1 Std. 45 Min. Angegeben sind 8 Portionen, wobei ich eher finde, dass es max. 6 Portionen sind.


Guten Appetit!
Eure Sonja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen