MOMLIFE | INTERIOR | FASHION | BEAUTY | FOOD

Sonntag, 18. September 2016

Das Auge isst mit...

...oder "drei Thermomix-Lieblingsrezepte für die ganze Familie":



Es ist ja immer garnicht so einfach ein Gericht zu finden, dass Mama, Papa und vor allem dem Nachwuchs schmeckt. Deswegen habe ich mir gedacht, zeige ich euch heute mal drei Rezepte mit Bildern, die bei uns immer gut ankommen:

Und weil das Auge ja bekanntlich mit isst, habe ich mir dieses schöne Geschirr von done by deer über hier angeschafft! Der Wölkchenuntersetzer ist von hier !

Ein kleiner Tipp am Rande: Da besonders bei der Soße oft noch was daneben geht und das unschöne Flecken gibt, die ich oft trotz Fleckentferner nicht rausgebracht habe, lieben wir die Ganzkörper-Lätzchen von Ikea (s. Bild).

Nun zu den Rezepten...


Rezept 1: TOMATENSAUCE

Zutaten:

60 g Zwiebeln, halbiert
1 Knoblauchzehe
25 g Olivenöl
400 g passierte Tomaten
1/2 TL Zucker
1/2 TL Salz
5- 10 Basilikumblätter

Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern, dann 7 Min./120 Grad/Stufe 1 dünsten. Dann restliche Zutaten zugeben und 20 Min. bei 100 Grad /Stufe 2 kochen.



Ich mache die Sauce immer zu Nudeln, schmeckt aber auch prima zu Gemüse.
Von der Menge her habe ich sie so abgewandelt, dass sie für einen 3-4 Personenhaushalt gut reicht!





Rezept 2: GEMÜSEPLATTE MIT HELLER SAUCE UND REIS




Gemüseplatte mit Reis:            

500 g gemischtes Gemüse, kleingeschnitten, in mundgerechten Stücken/Scheiben                ´
1 kleine Zwiebel, halbiert                    
1 Knoblauchzehe
20 g Öl                              
1200 g Wasser                              
2 Gemüsebrühewürfel                              
200-250 g Reis, parboiled                               
2 Kartoffeln, (ca. 200 g), geachtelt        
           
Helle Sauce:
                              
2 EL Weizenmehl                                     
100 g Schmand oder Frischkäse                 
1 EL Röstzwiebeln, (Fertigprodukt)                     
1/2 TL Salz
3 Prisen Pfeffer

  
Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern  und mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Öl zugeben und 2,5 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
  3. Wasser und Gemüsebrühwürfel zugeben, Gareinsatz einhängen, Reis einwiegen und Kartoffelstücke auf den Reis legen.
  4. Gemüse im Varoma-Behälter verteilen, Varoma aufsetzen und 25 - 30 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
  5. Varoma und Gareinsatz zur Seite stellen, Mixtopf leeren und Garflüssigkeit dabei auffangen
  6. Helle Sauce: 400 g Garflüssigkeit, Mehl, Schmand, Röstzwiebeln, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 vermischen, 3 Min. 30 Sek./100°/Stufe 2 aufkochen. Danach noch 10 Sek./Stufe 8 um die Sauce aufzuschäumen.


Ich habe beim letzten Kochen noch zusätzlich 200 g Feta und 1 EL Pizzagewürz über dem Gemüse verteilt. In den Einlegeboden des Varoma kann man zusätzlich noch z.B. Hähnchenfleisch reinlegen (vorher mit zugeschnittenem Backpapier auslegen) und dieses z.B. mit Tomate-Mozarella belegen und mitgaren lassen.




Rezept 3: KÜRBISCREMESUPPE


 
 
Zutaten:
 
1 Stück Ingwer, walnussgroß, geschält, in dünnen Scheiben
50 g Schalotten
20 g Butter
400 g Kürbisfleisch (ich nehme Hokkaido, den muss man nicht schälen ;-) - in Stücken
100 g Kartoffeln, in Stücken
1/2 gestr. TL Papirka edelsüß
1/2 gestr. TL Curry
1 Messerspitze Cayenne-Pfeffer
400 g Wasser
1 Gemüsebrühwürfel
200 g Sahne oder Milch
1 gestr. TL Salz
2 Prisen Pfeffer
1 Prise Muskat
 
 
Zubereitung:
 
Ingwer und Schalotten in den Mixtopf geben, 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.
Butter zugeben, 3 Min. bei 120 Grad/Stufe 2 dünsten.
Kürbis und Kartoffeln zugeben und 5 Sek. bei Stufe 5 zerkleinern.
Paprika, Curry, Cayenne-Pfeffer, Wasser, Brühwürfel und 100 g der Sahne zugeben und 15 Min./100 Grad/Stufe 1 garen.
Salz, Pfeffer, Muskat und restliche Sahne zugeben, 45 Sek./Stufe 5-9 schrittweise ansteigend pürieren, abschmecken und fertig :-)
 
 
 
 
 
Wenn ihr auch tolle Rezepte habt, die der ganzen Familie schmecken und einfach in der Zubereitung sind, freue ich mich darüber im Kommentarfeld oder per Mail!


Guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen,


Eure Sonja


(Quellenangabe: Die Rezepte habe ich aus dem Thermomix "DAS KOCHBUCH")

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen