MOMLIFE | INTERIOR | FASHION | BEAUTY | FOOD

Mittwoch, 20. Dezember 2017

"Bergadvent" im Post Family Resort

Ein Kurzurlaub so kurz vor Weihnachten tut richtig gut: Raus aus dem Alltag, raus aus dem Weihnachtsstress und dafür viel Zeit zu dritt und tolle neue Erlebnisse, das durften wir im Post Family Resort für 4 Tage erleben!


Ich stelle euch das Hotel heute einmal vor - für alle, die auch überlegen einmal einen Urlaub in einem "Kinderhotel" zu machen: Wenn man Kinderhotel hört, denkt man ja erstmal nicht gerade an Entspannung, hochwertige Küche oder Wellness, aber genau dies wird einem hier geboten.

Es war während unserem Aufenthalt wirklich angenehm ruhig, da z.B. das Abendessen so abläuft, dass um 18 Uhr das Kinderbuffet eröffnet wird und ab 18:30 Uhr die Erwachsenen ihr 4-Gänge-Menü verköstigen können. So ist der erste Hunger der Kids einmal gestillt und danach können sie entweder bei Mama und Papa mit probieren oder mit dem Maskottchen des Hauses sowie den Kinderbetreuerinnen zum Tanzen und Spielen mitgehen.



Familien-Suite Sonnenbogen

Grundsätzlich wird im Haus wirklich dafür gesorgt, dass alle Wünsche erfüllt werden und das ganze wirkt nicht aufgesetzt sondern ist herzlich und ehrlich. Das merkt man auch daran, dass viele der Gäste bereits mehrere Male dort waren.


Was mir besonders gefallen hat, sind die kurzen Wege innerhalb des Hotels. Es 
ist alles super durchdacht, z.B. die kindersicheren Türen zu bestimmten Zugängen wie z.B. dem Schwimmbad oder auch die Einteilung der Stockwerke in Farben, damit die (älteren) Kinder auch genau wissen, wo ihr Zimmer oder das Restaurant etc. ist.

Wunderschön an unserem Aufenthalt war, dass es während wir dort waren geschneit hat und wir das Angebot an Winter-Aktivitäten wie Schlittenfahren am eigenen Schlittenberg oder Schlittschuhlaufen voll nutzen konnten. In der Zeit vor Weihnachten ist einmal die Woche ein hauseigener kleiner Christkindlmarkt mit Lagerfeuern, wo Glühwein, Kinderpunsch, Eierlikör, Plätzchen und gegrillte Lachsbrötchen angeboten werden.




Auch der Wellnessbereich ist einen Besuch wert, hier stehen mehrere Saunen,
Kosmetik und Massagen sowie ein Fitness- und Gymnastikraum (mit wechselnden Tageskursen) zur Verfügung. Da wir aber möglichst viel Zeit zu dritt verbringen wollten, haben wir "nur" die Außentherme und das Hallenbad genutzt und keine Massagen oder ähnliches gebucht.

 



Im Badebereich gibt es ein Kinderbecken im "Dschungelbuch-Look" und ein schönes Schwimmbecken, das auch eine angenehme Temperatur hat. Das Außenbecken war mein Highlight, der Blick auf die verschneiten Berge wenn man draußen im warmen Wasser liegt ist einfach ein Traum.









Ein bisschen was zum Thema Essen will ich euch auch noch berichten: Zur "Alles-Inklusive-Verwöhnpension" zählt das regionale Frühstücksbuffet, das Mittagsbuffet, der Nachmittags-Jausen sowie das 4-Gänge-Abendessen (mit Kinderbuffet).





Die Qualität und auch das Anrichten der Speisen waren wirklich vom Feinsten und ich habe sogar Sachen probiert, bei denen ich normalerweise nicht gedacht hätte dass sie mir schmecken. Nach so einem kulinarischen Genuss gehe ich leider immer mit ein zwei Kilo mehr nach Hause (aber das war es Wert ;-) ).

 


 Das Resort bietet außerdem einen Kinderclub für die kleinen und größeren Kinder an. Hier können die Kids spielen, basteln, toben oder auch an Indoor- und Outdoor-Aktivitäten teilnehmen. Meine Tochter hat es dieses Jahr so geliebt mir beim Plätzchen backen zu helfen und als das dann dort angeboten wurde, wollte sie unbedingt mitmachen. Wir haben mit der Betreuerin vereinbart, dass sie sobald die Kleine keine Lust mehr hat und wieder zu uns will, sofort Bescheid gibt, was auch super geklappt hat!






Bei der Nachhausefahrt habe ich meine Tochter gefragt, was ihr im Urlaub am besten gefallen hat. Ihre Antwort: Ponyreiten und Baden. Ich glaube die Bilder dazu sprechen für sich, die Kleine hatte ihren Spaß auf der "Post-Ranch" und dem Streichelzoo mit Schafen, Ziegen, Kaninchen etc.








Wir sind jetzt auf alle Fälle so richtig auf Weihnachten eingestimmt und haben wieder neue Kräfte tanken können!

Das war meine ganz ehrliche Meinung, liebes Post Family Resort! Wir hatten einen wunderschönen Urlaub bei euch und kommen ganz bestimmt wieder - wir müssen ja auch mal den Badesee im Sommer testen ;-)
Nochmals vielen Dank für die Einladung!

Hier noch ein paar mehr Impressionen zum Durchklicken!




  
Die liebe Bianca und ihre Familie durften wir auch kennenlernen - Insta: @konfettiimherz



Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir gerne eine Nachricht!

Jetzt bleibt mir nur noch euch ein wunderbar besinnliches, frohes, friedvolles Weihnachtsfest zu wünschen, das ihr hoffentlich mit den Menschen verbringen könnt, die euch wichtig sind!

Eure Sonja




*Anzeige/Werbung
Direktlink zum Hotel Post Family Resort


  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen